Kiwe-Ca® Genossenschaft • c/o KIBAG Management AG • Seestr. 404 • 8038 Zürich
Home Sitemap E-Mail
Seite drucken
Links

Aktuell

Kalkprodukte

Genossenschaft

Downloads

Lieferanten

Anwendung

Beratung

Kontakt




KIWE-Ca® Düngkalkprodukte...

Herkunft und Mengen:
KIWE-Ca Düngkalke sind natürliche Nebenprodukte der Kiesgewinnung. Praktisch alle Kiesvorkommen der Schweiz enthalten feinkörnige und kalkhaltige Mineralien, die beim Waschprozess des Rohmaterials als sog. Kieswaschschlamm ausgeschieden und teilentwässert werden. Der im Material enthaltene Kalk (CaCO3) ist für Kalkdüngungen im Acker- und Futterbau geeignet.
Bei allen Kieswerken in der Schweiz fallen jährlich bis zu 2 Mio. Tonnen Trockensubstanz an.


Zusammensetzung:
Die meisten Kiesschlamme weisen eine Korngrössenverteilung im Ton- und Schluffbereich auf (Kornfraktion kleiner 0.06 mm). Sie bestehen aus feinverteilten Silikaten (Quarz, Feldspäte), Carbonaten (Calcit, Dolomit) und Tonmineralen (Illit, Chlorit, Montmorillonit / Smektit, Kaolinit) und wurden in der Schweiz schon vor einigen Jahren systematisch untersucht. Die Zusammensetzung ist von den örtlichen quartärgeologischen Gegebenheiten und der Entstehungsgeschichte der genutzten Kiesvorkommen abhängig. Calcit (CaCO3) ist das in Kiesschlammen mit dem grössten Anteil vertretene Mineral. In den verschiedenen Regionen der Schweiz liegen die Gehalte in der Trockensubstanz zwischen 30 und 60%. Weitere Hauptnährstoffe (Stickstoff, Phosphor, Kali, Magnesium) und Spurenelemente sind in Kiesschlammen nur in geringen Mengen enthalten und müssen bei der gesamtbetrieblichen Nährstoffbilanz (Suisse-Bilanz) nicht berücksichtigt werden.


Aufbereiten des Kiesschlammes zu KIWE-Ca Düngkalkprodukten:
KIWE-Ca Düngkalkprodukte „flüssig“ Der beim Waschen von Kies anfallende Kieswaschschlamm wird in Kieswerk-Kläranlagen durch Sedimentation eingedickt. Er ist gerade noch pumpfähig und enthält ca. 50 % Trockensubstanz.

KIWE-Ca Düngkalkprodukte „stichfest“ Der in Kieswerk-Kläranlagen durch Sedimentation eingedickte und gerade noch pumpfähige Kiesschlamm mit einem Trockensubstanzgehalt von ca. 50 % wird anschliessend mit einer Kammerfilterpresse bis zu einem Trockensubstanzgehalt von ca. 80 % entwässert.


Eigenschaften und Wirkung von KIWE-Ca Düngkalkprodukten:
KIWE-Ca Düngkalke haben die Wirkung eines in der Landwirtschaft üblicherweise eingesetzten kohlensauren Düngkalks (CaCO3). Seine besonderen Eigenschaften als Kalkdünger sind:

• stoppt die Bodenversauerung nachhaltig
• erhöht und stabilisiert den pH-Wert
• verbessert die Dynamik und Verfügbarkeit der Pflanzennährstoffe im Boden
• verbessert und stabilisiert die Bodenstruktur bzw. den Wasser-Luft-Haushalt
• trägt zur Erhaltung der Bodenfruchtbarkeit bei
• trägt zur Ertragssicherheit und Qualität pflanzlicher Erzeugnisse bei
• geeignet um mit Gülle zu vermischen im Güllenloch (bindet Geruch)


Umweltverträglichkeit:
KIWE-Ca Düngkalke sind vom Bundesamt für Landwirtschaft (BLW) als mineralische Bodenverbesserungs- mittel bewilligt worden.


Produkte-Datenblätter KIWE-Ca Düngkalkprodukte:
Für die Abgabe von KIWE-Ca Düngkalkprodukten berechtigte Kieswerke verfügen über eine Bewilligung des Bundesamtes für Landwirtschaft (BLW) und entsprechende Produkte-Datenblätter. Sie enthalten alle für den Anwender erforderlichen Angaben.

• Herkunft der Kieswaschschlamme
• Kalkgehalt der KIWE-Ca Düngkalkprodukte
• Anwendungsempfehlungen gemäss den Grundlagen für die Düngung
• im Acker- und Futterbau (GRUDAF 2001)
• Kontaktadressen Lieferant, Lohnunternehmer und Beratung
• Material-, Transport- und Ausbringpreise

Kiesabbau

Schlamm flüssig

Schlamm stichfest

saure Böden

Partner Partner Partner Kostenlose Homepage
KIWE-Ca® Düngkalk